Und dann war da noch Strehla.

Wir sind zurück. 14 Tage Medienakademie liegen hinter uns.  In dieser Zeit hatten wir die Ehre, mit einem Team von rund  10 absolut pfiffigen und engagierten Schülern unter Anleitung professioneller Dozenten am Musikvideo zu basteln. Vielen Dank hier vor allem an Stefan und Zip. Letzterer hat übrigens auch das Video zu Bonapartes Hit: „Computer in Love“ entwickelt und realisiert.  Ach wisst ihr was: Guckt erstmal. Wir erzählen dann weiter.

Strehla war für uns halb Klassenfahrt, halb Tour. Während der Zeit in Strehla haben wir im Nixenbad, einem tollen (und beheizten!) Freibad gewohnt. Nacht- und Nacktbaden inklusive. Wir lagen auf einem 3 Meter großem Teddy. Scheiterten an der Slackline. Futterten Eis. Trugen Mexikanerhüte auf dem Kopf und Einhörner auf der Wange.  Saßen mit Gitarre am See und sangen bis wir heiser und die Sonne untergegangen war. Verklebten Sticker überall. Spielten Konzerte in und außerhalb Strehlas. Schliefen im Bus. Und selbst als wir die Ehre hatten, mit The Boss Hoss in Magdeburg zu spielen, waren wir in Gedanken insgeheim schon wieder in Strehla. Ihr seid uns alle viel zu sehr ans Herz gewachsen.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und beeindruckt davon, was ihr, liebe SMA Teilnehmer & liebes Team, hier auf die Beine gestellt habt. Wertvoller als das Video sind für uns nur noch die tollen Bekanntschaften und neuen Freundschaften, die wir in der Zeit schließen konnten. Wir rutschen nervös auf unseren Sofas & Drumhockern hin und her, wenn wir an das Nachtreffen in der Saloppe Dresden denken. Unsere Geduld, bis wir euch wiedersehen können, ist ein knappes Gut.

Wir danken euch allen im höchsten Maße. 

Und damit meinen wir keinesfalls nur euch Strehlaner. Denn jeder Fan und Freund der Band hat dazu beigetragen, dass wir überhaupt diese Chance bekommen haben. In diesem Sinne, passt auf euch auf. Wir melden uns in den nächsten Wochen erneut, um euch auf den neusten Stand der weiteren Pläne zu bringen. Bis dahin könnt ihr ja das schönste Bild unserer bisherigen Laufbahn betrachten.

Eure Rilaner Tino, Franzi, Hans, Christoph und Chris.

PS: Neugierig geworden? Wir können euch eine Teilnahme an der SMA absolut empfehlen. Hier geht’s zur Website der SMA. Auch potentiellen Sponsoren legen wir das Projekt sehr ans Herz! Unterstützt dieses fantastische Kultur- und Bildungsprojekt!

PPS: Liebe Grüße und herzlichen Dank an Pierre, Dieter, Peter, Nils, Alex, Henriette, Jo, Franz, Friedemann, Bööörk, Antonia, Wenzel, Angelo, Paul, Tim, Lore, Nora, Sebastian, Sven, Fine, Thomas, Hanna, Gesine, Uta, Josephine, Laura, Benedikt, Fine, Clara, Felix, Hubertus, Max, Mirko, Zip, Franz, Stefan, die Edhofers, Wolfgang, Petra,  Nixenrock EV, die Dudes und alle anderen, die wir ausschließlich aus Platzgründen nicht genannt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s